31.08.2018

DeLuTa-Besuch schon jetzt planen


Für die meisten von Ihnen liegt die DeLuTa noch in weiter Ferne. Wir befassen uns schon seit Monaten mit der Vorbereitung. Etwa 90 Prozent der Präsentationsflächen sind aktuell belegt, bei den Vorträgen sind die meisten Themen abgestimmt.

Zusammen mit dem DeLuTa-Team werden wir für Sie eine optimale DeLuTa organisieren. Aus den Erfahrungen der Vorjahre wissen wir, dass die oft üblichen Kurzfristentscheidungen bei der An- und Abreise der Besucher nicht immer optimal sind. Das große Angebot der DeLuTa ist zu wertvoll, um ohne gezielte Planung nach Bremen zu fahren.

Beginnen wir mit der Anreise. Wer nicht mit dem Auto fährt, sollte frühzeitig buchen. Egal ob Bahn, Bus oder Flugzeug. Der frühe Vogel fängt den Wurm und bezahlt oft weit weniger als die Hälfte. Zum Thema Anreise finden Sie wertvolle Anregungen auf unserer Homepage unter www.deluta.de.

Die DeLuTa umfasst zwei fachlich gleichwertige Tage. Darauf legen wir viel Wert. Trotzdem ist die Wahrnehmung bei vielen Besuchern anders. Der erste DeLuTa-Tag ist geprägt durch die große Feier. Dort wollen viele dabei sein.

Wer allerdings früh am Morgen anreist, den ganzen Tag auf der DeLuTa verbringt, danach mit seinen Mitarbeitern bis in die Puppen die Party genießt, kann sich eigentlich den Besuch des 2. DeLuTa-Tages sparen. Auf der anderen Seite gibt eine große Gruppe von Lohnunternehmern und Mitarbeitern, die ganz bewusst erst am 2. Tag nach Bremen kommen.

Deshalb die Empfehlung: Wer weit entfernt wohnt, sollte unbedingt am Vortag anreisen, in der Region übernachten und ausgeruht die DeLuTa erleben. Die Mehrkosten sind gering, der Mehrwert ist groß.

Der 2. DeLuTa-Tag ist anders, viel ruhiger, fachlicher und damit in vielen Belangen effizienter. Wer Wert auf gute Gespräche legt, sollte den 2. Tag inklusive BLU-Tagung und Unternehmerabend einplanen. Dazu gehört auch eine Übernachtung bis Freitag. Hektik gibt es für Sie im Laufe des Jahres genug. Die DeLuTa ist zum Genießen da und nicht, um die übliche Alltagshektik durch eine unüberlegte An- und Abreise fortzusetzen, womöglich ohne Übernachtung.

Einen vergleichbaren Rummel mit Musik und Tanz gibt es am 2. Abend nicht. Nach einer kompakten BLU-Tagung mit vielen hochrangigen Gästen stehen am Abend wertvolle Gespräche mit einem Gläschen Bier oder Wein im Vordergrund. Zu diesem Abend sind alle Verbandsmitglieder herzlich eingeladen. Geplant ist ein richtiger Unternehmer-Abschlussabend. Dazu wird der BLU auch alle Geschäftsführer der fördernden Mitgliedfirmen persönlich einladen. Viele haben ihr Kommen signalisiert.

Wenn Sie das große DeLuTa-Angebot nutzen wollen, müssen Sie unbedingt beide Tage in Bremen einplanen.

Alfred Schmid

zur Übersicht